Vision

Im Rahmen der DOSB-Konferenz „Schlüsselfunktion Trainer*in“ hat der DOSB im Oktober 2016 gemeinsam mit den Mitgliedsorganisationen die Vision Trainer*in mit ihren 13 Leitzielen erarbeitet. Diese Vision wird jetzt in den Fokus des Projektes TrainerInSportdeutschland gerückt:

„Bis zum Jahr 2026 verfügen alle Sportarten im Sportvereinssystem über eine ausreichende Anzahl an qualifizierten Trainer*innen.“

Es wird dabei zum einen darauf eingegangen, den Trainer*innenberuf ausreichend attraktiv zu gestalten, zum anderen darauf, die Qualität der Aus- und Weiterbildung von Trainer*innen hoch zu halten bzw. zu optimieren. Hierfür soll auf drei Ebenen angesetzt werden, im deutschen Sportsystem, bei dem*der Trainer*in selbst und beim Umfeld, sprich den Rahmenbedingungen des*der Trainers*in. 

Ansprechpartnerin

Eva Zehnder

zehnder@remove-this.dosb.de

T +49 69 6700-409 

Leitziele

Konkret verbergen sich hinter der Vision die folgende 13 Leitziele.

Bis zum Jahr 2026...

  1. ...verstehen DOSB und die Mitgliedsorganisationen die Förderung von Trainer*innen als Kernaufgabe.
  2. ...kommt der Trainerbildung im DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen ein hoher Stellenwert zu.
  3. ...sind die Arbeitsbedingungen für haupt- und nebenberufliche Trainer*innen hoch attraktiv.
  4. ...sind die Engagementbedingungen für ehrenamtliche Trainer*innen hoch attraktiv.
  5. ...hat sich im deutschen Sportsystem ein Wissensmanagement für Trainer*innen etabliert.
  6. ...gibt es für alle Zielgruppen Zugangsmöglichkeiten zur und Entwicklungsmöglichkeiten in der Trainertätigkeit
  7. ...nehmen die Trainer*innen stärken Einfluss auf die Entwicklung im Verein/Verband.
  8. ...verstehen sich Trainer*innen als lebenslang Lernende.
  9. ...verstehen sich die Trainer*innen als Lehrende (Lernbegleiter/Mentoren/Ermöglicher/Berater), die (selbstbestimmt) Sportpersönlichkeiten bilden,
  10. ...erfahren Trainer*innen eine hohe gesellschaftliche Wertschätzung
  11. ...sind die Kompetenzen der Trainer*innen bildungspolitisch anerkannt.
  12. ...hat sich am Arbeitsmarkt ein Berufsbild "Trainer*in" etabliert.
  13. ...sind die Trainer*innen, deren Handeln und die auf sie einwirkenden Faktoren ein etablierter Forschungsgegenstand.